Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

aktuell · news

Nummer 7 vom 04.03.2015


»Die Gemeinde ist eine große Familie vor dem Herrn«

The Church is all one family under the Lord

Der Archivtag des Unitätsarchivs findet am 7. März 2015 mit Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Unitätsarchivs (Archivvereins) statt. Es wird herzlich eingeladen zu einem Einblick in die Welt der Familie in der Brüdergemeine. In den beiden Vormittagsvorträgen geht es zunächst um das Heiratsverhalten in Potštejn (Susanne Kokel), dann um die Töchter Zinzendorfs (Marita Gruner). Im Anschluss an die Mitgliederversammlung folgen kurzweilige Beiträge von Archivbenutzern und Mitarbeitern. Beginn ist 10:00 Uhr und Ende ca. 16:30 Uhr.

<p class="en">On March 7, 2015, our Friends and patrons of the Unity Archives gather to celebrate »Archives Day«. You are cordially invited to attend and take a glimpse inside the world of family life in the Moravian Church. The first morning lecture is by Susanne Kokel and revolves around marriage practices in Potštejn. The second morning lecture is by Marita Gruner and focuses on the daughters of Zinzendorf. In connection with the gathering of Archives Friends and patrons, a series of papers from Archives patrons and staff members follow the morning lectures. Ceremonies begin at 10:00 a.m. and end at 4:30 p.m. </p>


»Wege der Wahrheit. Jan Hus und seine Spuren im Dreiländereck«

Paths of Truth. Jan Hus and His Legacy in the Dreiländereck

Ausstellung vom 15. August 2015 bis 8. November 2015 in Zittau
Die Städtischen Museen Zittau zeigen in Kooperation mit dem Unitätsarchiv und anderen Einrichtungen eine Hus-Ausstellung mit zahlreichen Kostbarkeiten, darunter ein Tonrelief des Jan Hus in einer Holzdose aus dem Unitätsarchiv. Das Stück aus dem 19. Jh. zeigt sein Brustbild. Im Deckel klebt ein dreisprachiger Zettel mit dem Hinweis: »Dieses Bildnis des Johannes Hus ist aus der Erde, worauf er verbrannt ist, und das Holz dieser Dose ist auf jener Stätte gewachsen.«

<p class="en">Exhibition from August 15, 2015 - November 8, 2015, in Zittau, Germany
In collaboration with the Unity Archives and other institutions, the City Museums of Zittau are currently hosting an exhibition on Jan Hus, featuring a variety of valuable items including a clay relief (sculpture) of Jan Hus that was kept in a wooden box at the Unity Archives. This eighteenth-century piece depicts Hus in bust format. Attached inside the bust is a trilingual note that reads: »Dieses Bildnis des Johannes Hus ist aus der Erde, worauf er verbrannt ist, und das Holz dieser Dose ist auf jener Stätte gewachsen« (This image of Jan Hus is made from the soil where he was burned, and the wood of this crate, from the trees that grew there).
</p>


»Herr von Schachman, dessen Werk Sie kennen werden, und der unter Deutschlands erste Köpfe gehört ...«

Herr von Schachman, whose work you already know, among the great early minds of Germany ...

... ist der Gegenstand eines Projektes, dass von mehreren Institutionen und Einzelpersonen in den kommenden Jahren durchgeführt werden soll. Carl Anton Gottlob von Schachmann (1725-1789) war ein vielseitig interessierter und begabter Mann. Er interessierte sich für soziale und wirtschaftliche Fragen genauso wie für die Künste oder Phänomene der Natur. Die Quellenlage ist sehr unterschiedlich. Gesucht wird insbesondere noch seine »gelehrte Korrespondenz« nach Frankreich »über die deutsche Literatur«.

<p class="en">... is to be in the coming years the subject of a project carried out among many institutions and individuals. Carl Anton Gottlob von Schachman (1725-1789) was a talented and enthusiastic scholar of a variety of disciplines. He sought to answer social and economic questions just as much as he was interested in the arts and natural phenomena. The body of source materials is diverse. Especially sought after will be his »scholarly correspondence« to France »in regards to German literature«. </p>

Impressum
Unitätsarchiv
Zittauer Straße 24 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-31 · E-Mail: unitaetsarchiv@ebu.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Claudia Mai.
Responsible person according to § 55 Abs. 2 RStV is Claudia Mai.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
All submitted personal data will be used exclusively for sending the newsletter. There will be no disclosure to third parties or selling of e-mail addresses.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.
If your e-mail program does not display it correctly, you can view this newsletter in your browser..


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.unitaetsarchiv.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.
You are receiving this newsletter because you have registered with the Newsletter-Service on our website www.unitaetsarchiv.de using %PERS_EMAIL% on %PERS_DATE% %PERS_TIME%.

Wenn Sie den "Unitätsarchiv aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.
If you wish to unsubscribe from the "Unitätsarchiv aktuell"-Newsletter click the following link: Unsubscribe newsletter.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an unitaetsarchiv@ebu.de.
Plese contact us directly via email unitaetsarchiv@ebu.de.